Loading...
Mikroskopische Endodontie2018-10-17T13:31:25+00:00

Mikroskopische Endodontie

Der häufigste Grund für eine Wurzelkanalbehandlung ist eine Infektion des Zahnnervs (Pulpa). Mögliche Ursachen können Karies, undichte oder defekte Füllungen sein. In solchen Fällen ist eine professionell durchgeführte Wurzelkanalbehandlung die beste Möglichkeit, Ihren Zahn dauerhaft zu erhalten.

Bei einer Wurzelkanalbehandlung wird zunächst unter lokaler Betäubung das Innere des Zahnes eröffnet. Anschließend wird das Kanalsystem durch mechanische Reinigung und Erweiterungen von Bakterien und Geweberesten befreit. Herkömmliche Techniken ohne mikroskopische Vergrößerung sind nicht geeignet, das komplexe Hohlkammersystem optimal zu behandeln. Die mikroskopische Vorgehensweise ermöglicht es, auch Seitenkanäle, atypisch gelegene und verkalkte Bereiche aufzuarbeiten, zu reinigen und von infiziertem Gewebe zu befreien.

Die so aufbereiteten Wurzelkanäle werden mittels Ultraschall – aktivierten Spüllösungen gründlich gereinigt, desinfiziert und mit einem speziellen Füllmaterial (Guttapercha) präzise abgedichtet.

Anschließend wird der Zahn mit einer hochwertig geklebten Komposit – Füllung verschlossen, um eine Reinfektion dauerhaft zu vermeiden.